Donnerstag, 17. Juli 2014

Kommt ein Vogel geflogen...

...ließ sich nieder auf tollem Interlock, gemeinsam mit einer kleinen Eule.

Zum Glück habe ich von diesem schönen Stöffchen noch den ein oder anderen Meter zu Hause, sonst wäre er mir ja glatt zu schade zum Anschneiden ;-)


Dienstag, 15. Juli 2014

creadienstag #132 - Ahoi!

Guten Morgen,

am Wochenende hatte ich Zeit meinem Hobby nachzugehen. Abgesehen von den ein oder anderen Vorbereitungen fürs Probenähen habe ich - ganz flott -  zwei Strampelanzüge, die schon fertig zugeschnitten herumlagen, zusammengenäht.

Gerade am Anfang, wo die Kleinen wachsen wie Unkraut, ist sonst eine Gr. 56 schnell mal zu klein...
Bei dem schönen Stöffchen wäre es doch echt Schade drum ;-)

Heute zeige ich euch einen davon, in den nächsten Tagen wird der andere folgen.




Genäht habe ich den Babyanzug aus dem Rest des schönen Jerseys, mit roten Bündchen sowie roten Jerseydrückern zum Verschließen. Ich habe bei dem Strampelanzug lange Ärmel gewählt und mit den kurzen Beinen des Spielers kombiniert. So wird es nicht zu warm im Sommer und die Haut ist doch vor der Sonne geschützt. An den Beinchen kann man ja dann relativ rasch Babylegs drüberziehen zum Schutz vor Sonne oder Kälte.

Schnittmuster: Babyanzug Anton von Klimperklein

heute verlinke ich hier und hier

Liebe Grüße,


Sonntag, 13. Juli 2014

Kuckuck - wer versteckt sich denn da?

Hallo,

heute darf ich euch wieder etwas Probegenähtes zeigen. Das Beste - es ist ein Freebook :-)

Mit der tollen Anleitung ist diese Minibuch- Hülle ganz ratzfatz genäht. Es passen ungefähr 6 Pixibücher rein, der ideale Reisebegleiter für eure Kleinen damit auch keines der Büchlein verloren geht. Verschlossen wird die Hülle mit einem Gummiband oder Druckknopf. Ich habe mich hier für die Variante mit Gummiband entschieden.



Für meine Tochter - sie liebt ja unsere drei Hunde über alles - habe ich eine Minibuch Hülle aus Hundestoff genäht. Innen Baumwollstoff mit Knochen und in der Kellerfalte versteckt sich ein kleines Hündchen.

Schnitt: Minibuch Hülle mit süßer Überraschung von hier

Liebe Grüße,


Freitag, 11. Juli 2014

Babybauch- und Neugeborenenfotos

Hallo,

wie schon gestern angekündigt wird es heute privat.

Weihnachten herum fing ich an, nach Fotografen in der Umgebung und Wien zu suchen. Den ein oder anderen schrieb ich an und fragte nach Preisen und ob noch Termine frei wären. Relativ schnell entschieden wir uns für Cathrin Andel. Mit ihrem Label Fototraum hat sie sich auf Babybauchfotografie, Neugeborenen- sowie Babyfotografie und Familienfotos spezialisiert.

Mit den Babybauchfotos waren wir bei unserer Tochter zwar auch sehr zufrieden - da waren es eher die "klassischen" Motive. Allerdings von den Babyfotos doch sehr enttäuscht.

Deswegen wollte ich diesmal jemanden haben, der "vom Fach" ist und sich für die Fotos auch wirklich Zeit nimmt.

Und das hat Cathrin. Sowohl beim Babybauch- als auch beim Babyshooting merkte man nichts von Stress und Termindruck. Sie ging auf unsere Wünsche ein, reagierte auf die "Launen" einer fast dreijährigen und ließ ihre Erfahrung einfließen wenn sie uns Vorschläge für mögliche Motive machte.

Die Fotos kann man sich bequem von zu Hause aus aussuchen und schlussendlich runterladen.

Insgesamt kosteten die Fotos für eine junge Familie einen ganz schönen Batzen Geld. Aber die Zeit die sie sich für die Shootings nahm sowie die Vor- und Nachbereitung relativiert den Preis. Außerdem gibt man für so viel "Unsinn" Geld aus. Da es von mir während meiner ersten Schwangerschaft ein paar aber von der jetzigen nur 2! Fotos gab, war es mir wichtig diese für mich ganz besondere Zeit bildlich festzuhalten.


So entstanden zum Beipiel diese Fotos hier

mit einem für uns ganz besonderen Tragetuch ♥



Die nächsten zwei Bilder sind eher ungewöhnliche Babybauchfotos. Gerade deswegen finde ich sie aber Klasse. Und mein Hobby - das Nähen - kam auf den Fotos auch nicht zu kurz ;-)




Die Fotos unseres Sohnes wurden am 6 Lebenstag aufgenommen. Und ich kann euch sagen, da war es wirklich soooooooooooo schwer sich für ein paar Fotos zu entscheiden...

Mein Kleiner mit selbstgehäkelter Mütze sowie gestrickter Decke. Die Mütze hab ich bis jetzt noch gar nicht geschafft euch zu zeigen am Blog. Die englischsprachige Anleitung ist aber super schnell gehäkelt, wenn man ein wenig Grundahnung vom Häkeln hat ;-)

Eines der Geschwisterfotos...

 Unser neues Familienfoto - dieses möchte ich ganz groß in unserem Wohnzimmer aufhängen ;-)
Und ich muss ehrlich sagen, bis wir dieses Foto im Kasten hatten war ich dann doch mit den Nerven etwas runter. Gar nicht so einfach ein Baby und ein Kleinkind sowie zwei Erwachsene auf ein Foto zu bekommen, dass auch noch alle gut aussehen :D


Und die letzten beiden Bilder sind unter anderem der Grund warum ich mich für diese Fotografin entschieden hatte. Nach ganz vielen Fotos anschauen fand ich ihre Art zu fotografieren und Accessoires einzubauen ganz toll. Ein Moment für die Ewigkeit eingefangen ♥ 

Ich möchte übrigens anmerken, dass ich für das Schreiben dieses Blogbeitrags keinen finanziellen Vorteil hatte. Es handelt sich hierbei lediglich um einen persönlichen Erfahrungsbericht.

Vielen Dank für die Einwilligung, ein paar Fotos auf meinem Blog veröffentlichen zu dürfen.

Fotografien: Fototraum - Cathrin Andel
Häkelmütze: Anleitung for free von hier 
Plottermotiv Body: Freebie von Mialoma
Schnittmuster Bodys: Regenbogenbody Schnabelina
Schnittmuster Mütze: Minutenmütze Klimperklein
Schnittmuster Latzhose: Dadalinchen
Schnittmuster Shirt: KleinFanö Farbenmix
Schnittmuster Kleid: Xania von Cinderella Zwergenmode
Tragetuch: Didymos Nachtschwärmer mit weißer Wolle

freitags verlinke ich hier

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,


Donnerstag, 10. Juli 2014

Yellow Submarine - Babyhose Mikey

Guten Morgen,

wie gestern schon angekündigt, möchte ich euch heute einen weiteren Strampler zeigen. Morgen wird es dann etwas Privater. Ich versuche ja möglichst persönliche Dinge nicht zu oft am Blog anzusprechen. Auf dem ein oder anderen Blog lese ich zwar ganz gerne mal Familiengeschichten - oft denke ich mir dann "wenigstens geht es nicht nur mir/uns so" ;-)

Wie schon bei unserer Tochter haben wir auch diesmal Babybauch- und Babyfotos machen lassen. Das ein oder andere darf ich euch morgen mit Genehmigung der Fotografin zeigen ;-)


Der Strampler ist wieder in Gr. 50/56 genäht. Diesmal aus petrolfarbenem Nicky, gelbem Interlock für die Belege und petrol/orange gestreiften Bündchen. Vorne drauf hat es sich eine "yellow submarine" gemütlich gemacht.

Schnittmuster: Freebook Mikey von hier
Plottermotiv: silstore

auch dieser Beitrag wandert hierhin und zu made4boys

Liebe Grüße,